Letzten Mittwoch war es endlich soweit! Am 18. April wurden die Gewinner der diesjährigen Tübinale im kleinen und prestigeträchtigen Kreis der Tübinale-Jury gekürt. Die vielseitige Jury, bestehend aus Vertretern des Instituts für Medienwissenschaft, des Zentrums für Medienkompetenz, renommierten externen Persönlichkeiten aus der Branche und natürlich den Gewinnern des Vorjahres, urteilte über die aufregenden Filme dieses Jahrgangs. Wer genau an der Entscheidung beteiligt war, erfahrt ihr hier:

Die Jury

Tübinale Jury 2018

Die diesjährige, namhafte Jury der Tübinale.

Prof. Dr. Klaus Sachs-Hombach
Institut für Medienwissenschaft, Schwerpunkt Medieninnovation/Medienwandel

Dr. Erwin Feyersinger
Institut für Medienwissenschaft, Schwerpunkt audiovisuelle Medien, Film und Fernsehen

Kurt Schneider
Leiter des Zentrum für Medienkompetenz

Oliver Häußler
CampusTV

Prof. Dr. Stephen Lowry
Dozent an der HdM Stuttgart, Schwerpunkt Filmgeschichte und Medientheorie

Dominik „Dodokay“ Kuhn
Regisseur, Autor, Voice Actor

Sabrina Stehlik – Siegerfilm 2017
Studentin der Medienwissenschaft

Tobias Schrimpf – 2. Platz 2017
Student der Medienwissenschaft

Ha Thanh Trinh – 3. Platz 2017
Studentin der Medienwissenschaft

Gerrit Wohnsdorf – Publikumspreis 2017
Student der Medienwissenschaft

 

Geballter Terror!

Insgesamt 14 Werke gab es an jenem Tag zu bestaunen. Und ausnahmslos alle von ihnen, gingen das diesjährige Thema der Medienkonvergenz und des Terrors aus einer völlig einmaligen Perspektive an. Das schwer zu greifende Thema wurde in den unterschiedlichsten, sogar ganz undenkbarsten Facetten interpretiert. So gab es die obligatorischen Filme, welche auf die politische Relevanz des Themas aufmerksam machten; unter anderem mit aufrichtigen Plädoyers an die Berichterstattung, der Darstellung staatlicher Vorverurteilung oder der andauernden Flüchtlingsproblematik. Jedoch gab es auch einen beachtlichen Anteil an Filmen zu sehen, bei denen der Terror-Begriff in völlig andere, gar ganz neue Richtungen verlief; wie mit einer blanken Abrechnung der narzisstischen Selfie-Kultur, spannenden Porträts über künstliche Intelligenz oder grausamen Viral Challenges gone wrong, Beziehungsdramas samt Stalkern und Horrorclowns und sogar eine Mockumentary über einen gescheiterten Terroristen. An aufregender Abwechslung wird es den Zuschauern dieses Jahr also auf keinen Fall mangeln!
Die von der Jury ausgewählten Top 10 Teams und deren Filme, welche am Tübinale-Abend gezeigt werden, findet ihr hier (in unbestimmter Reihenfolge):

Die Top 10!

.01The ElMa

  • The ElMa

    The ElMa

  • Teammitglieder: Elisabeth Buß, Maren Gauß, Theresa Buß
  • Filmtitel: Zündstoff
  • Im Spotlight: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.02Kaleidoskop

  • Kaleidoskop

    Kaleidoskop

  • Teammitglieder: Meike Hebich, Daniel Hohpe, Victoria Marciniak
  • Filmtitel: Rest in Pink
  • Coming Soon: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.03DLM media

  • DLM media

    DLM media

  • Teammitglieder: Darina Cetukova, Michael Bauer, Leonie Rauch
  • Filmtitel: Panik
  • Im Spotlight: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.04The Systematics

  • The Systematics

    The Systematics

  • Teammitglieder: Christina Binder, Laura Weber, Marco Gemovic
  • Filmtitel: Schísma
  • Im Spotlight: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.0521th Century Sox

  • 21th Century Sox

    21th Century Sox

  • Teammitglieder: Cristoph Regli, Natalie Lenhof, Tim Richter
  • Filmtitel: Rot sehen
  • Im Spotlight: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.06Silent Bear Productions

  • Silent Bear Productions

    Silent Bear Productions

  • Teammitglieder: Senya Bär, Samuel Zink, Pauline Ruhe
  • Filmtitel: StartSec
  • Coming Soon: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.07PANTONE 13-1520

  • PANTONE 13-1520

    PANTONE 13-1520

  • Teammitglieder: Aaron Chaudhry, Peter Bötsch, Florian Dürr
  • Filmtitel: The life of Shaho
  • Im Spotlight: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.08Zenit

  • Zenit

    Zenit

  • Teammitglieder: Saloua Ameziane, Jennifer Bajrami, Fatih Kesen
  • Filmtitel: The Suspect
  • Coming Soon: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.09Damn fine covfefe

  • Damn fine covfefe

    Damn fine covfefe

  • Teammitglieder: Swantje Georg, Elias Weber, Sophie Morár
  • Filmtitel: Social Reality
  • Im Spotlight: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

.10McGuffin

  • McGuffin

    McGuffin

  • Teammitglieder: Liv Rückert, Robin Knapp, Luisa Wellert
  • Filmtitel: #prayfor
  • Coming Soon: Hier geht’s zum offiziellen Porträt des Teams!

 

Und wie kam’s zum Ergebnis?

In zwei Blöcken wurden nacheinander die 14 Werke der Filmteams der Jury präsentiert, welche neben der Bewunderung der Filme auch die einzelnen Merkmale kategorisch einordnen und bewerten musste. Vermerkt wurde das Ganze auf den Feedback-Bögen, welche zu Anbeginn, zu jedem der einzelnen Filme und jedem Jury-Mitglied gereicht wurden. In den verschiedenen Kategorien gab es jeweils stets bis zu 10 Punkte zu vergeben, welche später dann zusammengezählt wurden, um die ersten Favoriten ermitteln zu können. Daraufhin ging es mit einer umfangreichen Diskussion ins Detail. Von Kameraführung, Sounddesign, Dramaturgie, bis hin zur Filmidee und deren Originalität in Hinsicht auf den vorgegebenen Themenbereich, wurde den 14 Filmen sorgfältig auf den Zahn gefühlt. Abschließend wurden, für jede der Gewinnerkategorien (Bester Film, beste Idee, beste Kamera), die drei besten Projekte nominiert und unter ihnen der Sieger gekürt.

Jury Feedback

Für jeden Film galt es einen der Feedback-Bögen auszufüllen.

Feiert die Gewinner mit uns am 14. Mai!

Welche Interpretationen der Filmteams die Jury letztlich am Meisten begeistert haben, erfahrt ihr dann am 14. Mai wenn wir euch für die Tübinale 2018, zum inzwischen siebten Mal, voller Spannung ins Kino Museum einladen…