Der erste Blick in die Behind the Scenes der Tübinale! Damit ihr auch alles im Auge behalten könnt, was bisher hinter den Kulissen geschah, gibt es hier einen Einblick in die Interviews die wir mit den Filmteams der diesjährigen Tübinale geführt haben. Die Ergebnisse könnt ihr euch hier auf der Homepage, auf dem YouTube Kanal oder im Tübinale Magazin anschauen und getreu dem diesjährigen Motto „überwachen“. Aber jetzt wollen wir euch zeigen, wie die Interviews entstanden sind und ihr könnt euch einen Eindruck verschaffen, wie die Stimmung am Set war.

Behind-the-Scenes vom Tübinale Interview 2019

Behind-the-Scenes vom Tübinale Interview 2019

Mitte Januar war es dann endlich soweit. Über zwei Tage hinweg durften wir die Filmteams zum ersten Mal persönlich kennenlernen und zu ihren Projekten befragen. Zuerst trafen sich die Teams mit der Print Gruppe, die für das Magazin verantwortlich ist, dass am Premierenabend ausliegen wird. In einer lockeren Runde konnten die Teams uns von ihren Projekten erzählen und haben uns Einblicke in ihren Produktionsprozess und ihre Teamarbeit gegeben. Viele Teams haben durchblicken lassen, dass es am Anfang schwierig war, zwischen all den Ideen, die Richtige zu finden. Als die Konzepte dann aber feststanden, machten sich viele direkt an die Arbeit. Andere Teams wollten erst den Prüfungsstress hinter sich lassen, um dann mit neuer Energie in ihre Projekte zu starten. Damit die Stimmung der Teams auch an unserem Set gut bleibt und um die Nervosität ein bisschen runter zuschrauben haben wir sie mit wenig Schokolade versorgt. Da sagt keiner nein.

Offizielles Interview

Team Karla Kolumnas beim Print-Interview für das Tübinale Magazin.

Nach dem Print-Interview, ging es für die Teams direkt weiter zu dem Video-Interview. Das Tübinale-Team hat sich wirklich Mühe gegeben, damit sich die Teams bei uns auch wohlfühlen. Dafür haben sie gemütliche Kinosessel organisiert, die natürlich zur Tübinale Atmosphäre dazugehören. Das Konzept ist aufgegangen. Unsere Filmteams haben sich schnell, auch vor der Kamera, wohlgefühlt und durften die Aufmerksamkeit genießen und mit ihren vielfältigen Konzepten glänzen.

Kinosessel

Das Set für die Interviews.

Als die Interviews geschafft waren, gab es noch ein Foto-Shooting für jedes Team, bei dem dann die Teambilder für die Homepage und das Magazin entstanden sind. Ein großes Lob und Danke an der Stelle an alle Filmteams, wir hatten richtig Spaß mit euch und ihr habt uns die Arbeit mit eurer Professionalität wirklich leicht gemacht!

Dreh

„…und action!“

Wenn ihr noch nicht genug habt und mehr über die Teams oder die Tübinale erfahren wollt, könnt ihr euch die einzelnen Filmteams und ihre Projekte, in den Porträts genauer anschauen oder einen Rückblick ins letzte Jahr werfen. Damit die Zeit bis zur Tübinale schneller vergeht, findet ihr hier auf der Homepage alle neuen und spannenden Infos rund ums Festival.